Nachwuchs bei den Zwergen :-)

Da war es also, dieses kleine Wesen. Sein Herz konnte ich ganz schnell schlagen sehen, und es hatte die Augen noch nicht wirklich offen. Mit 2-3 Lebenswochen und etwa 1,8 Gramm war es noch relativ nackt und daher auch sehr empfindlich. Ich musste es also warmhalten. Doch eins nach dem anderen…

Weiterlesen »

Sonne

Nur ein bisschen dunkler…

Heute hat sich ein Blick an den Himmel gelohnt. Während es in nördlichen Breiten eine ringförmige Sonnenfinsternis gab, war hier nur eine partielle zu sehen. Aber trotzdem ein sehr beeindruckendes Wunder. Für mich ist es auch immer schön, einen Blick auf solche natürlichen, gewaltigen Naturereignisse zu werfen. Hierauf hat der Mensch keinen Einfluss und kann dieses Wunder nicht zerstören, so wie er es millionenfach auf der Erde tut. Auf dem Beitragsbild ist die volle Sonne zu sehen, aber hier gibt es auch ein Foto zu sehen vom Höhepunkt der Finsternis mit ensprechendem Filter…

Weiterlesen »

Jetzt wirds „trumpig“

Habt ihr auch die Diskussion zum Plan der Grünen in den Medien verfolgt, die den Benzinpreis erhöhen möchten? Speziell die aktuellen Bundesregierungs-Parteien wettern gegen diesen Plan. Doch wie war das noch mal? – Wurden in den letzten 15 Jahren die Benzinpreise etwa nicht erhöht? Oder die Strompreise?

Weiterlesen »

Das Leben

Eigentlich wollte ich bei der „Stunde der Gartenvögel“ mitmachen und Vögel zählen. Aber ich musste erst mal die Giersch-Invasion in meinem Garten eindämmen. Der Regen der letzten Zeit hat dieses Kraut nämlich in die Höhe schießen lassen, ebenso die Brennnesseln. Und das gefällt den Pflanzen drumherum nicht wirklich. Außerdem musste ich einsäen und einpflanzen. Salat, Möhren, Spinat und Radieschen wurden frisch gesät – Tomaten, Mais, Paprika, Romanesco, Blumenkohl und Kohlrabi vorgezogen und jetzt gepflanzt. Ich es nicht ein Wunder, wie das Leben nach den kargen Monaten plötzlich die Welt in ein grünes, buntes, zwitscherndes und summendes Paradies verwandelt?

Weiterlesen »