Ein Efeu-Blatt

Alles neu auf Efeu…

Der Symbiosebaum an meinem Garten ist inzwischen etwas in die Jahre gekommen. Der letzte Sturm hat die Astgabelung mit den Wildbienen-Nistdosen abgerissen und die Texte sind mit der Zeit auch etwas verblasst. Der unter den Meisen begehrte Yin-Yang-FuNiKa musste ebenso kurzfristig in Sicherheit gebracht werden, damit er nicht auch noch abreißt. Der Astbruch war ärgerlich, doch Grund genug für eine Erneuerung. Speziell die Kurzgeschichten habe ich nun in eine neue Form gebracht, sie stehen nun auf ein Efeublatt geschrieben…

Weiterlesen »

Geplatzte Mandarine am Baum

Geplatzte Vitaminbombe?

Heute habe ich meine ersten rheinhessischen Mandarinen „geerntet“, nachdem sie vor einiger Zeit schon aufgeplatzt waren. Die Früchte sahen ganz dekorativ aus und deshalb ließ ich sie am Baum hängen. Denn ich glaubte, dass diese exotischen Früchtchen nicht genießbar sein würden. Als ich sie nun erntete und schälte erlebte ich jedoch eine Überraschung…

Weiterlesen »

Brennstoffzelle

Grüne Technologie

Bei diesem Beitrag handelt es sich um eine Anzeige / Werbung. Für wen? Dazu später mehr. Zunächst geht es mir um eine Taschenlampe, die durch die Wärme der menschlichen Hand leuchtet. Ein emissionsfreies und autonom fahrendes Containerschiff auf den Weltmeeren. Eine Verpackung, die aus Algenextrakt besteht und sich in der Natur binnen kürzester Zeit abbaut. Und es geht mir um Plastikmüll, der aus dem Meer gefischt wird, um Adidas & Co. zu neuen Kollektionen zu verhelfen. Das klingt schon sehr utopisch, oder? Und doch wird es nach und nach Realität.

Weiterlesen »

Das kalte Herz

Heute wirds hier märchenhaft. Denn gestern lief auf arte „Das kalte Herz“. Dieses packende und wundervoll umgesetzte Märchen handelt vom Holländer-Michel, der sich das Herz aus der Brust nimmt, um reich zu werden. Und vom Köhler Peter, der aus Liebe und aus Not ebenso nach Reichtum strebt, und so Hilfe beim Holländer-Michel sucht… Schließlich gibt er ihm sein Herz, wird angesehener Holzhändler, wird reich – und verliert am Ende doch alles, was ihm lieb ist und wofür er gekämpft hat. Und dann ist da noch das Glasmännchen, ein im Schwarzwald sagenumwobener Naturgeist, der uns allen etwas zu sagen hat… Ein tolles Märchen, das in die heutige Zeit der Gier passt, das hochkarätig besetzt ist und im Schwarzwald spielt. Aber Achtung – für Kinder ist es weniger geeignet, denn es enthält doch blutige Szenen.

Weiterlesen »

Baumallee

Wood Wide Web

Wälder sind mehr als nur die Ansammlung von Bäumen. Bäume sind mehr als nur Produktionsfaktoren. Wir suchen im All nach intelligentem Leben, während es davon vor unseren Augen nur so wimmelt. Erst langsam beginnt die Wissenschaft zu verstehen, dass der Wald ein riesiger Superorganismus ist, mit einer eigenen Sprache und wundervollen Eigneschaften. Ein riesiges Netz verbindet die Bäume untereinander, in Kooperation mit den Pilzen. Bäume sind empfindsame Wesen, sie versorgen ihren Nachwuchs, kommunizieren über hunderte Kilometer miteinander. Sie stehen in engem Zusammenspiel mit dem Mond, verändern nachts ihren Durchmesser und ihr Volumen. Bäume wachsen schneller, wenn die Vögel singen und die Insekten zirpen. Wie wundervoll und geheimnisvoll diese Ökosysteme sind, zeigt uns Arte in einer bezaubernden Dokumentation.

Weiterlesen »

Ziegen

Die armen Ziegen und der Bock…?

Regen! Erleichterung macht sich breit in Australien und bei allen, die die katastrophalen, apokalyptischen Brände auf dem Kontinent mitverfolgt haben. Bisher ist eine Fläche von der Größe Bulgariens von den Feuern zerstört worden. Zwar ist der Kontinent für seine Pyrophyen bekannt – also die an Feuer angepassten Pflanzen. Auch die Ökosysteme leben seit Jahrtausenden in diesem Wechselspiel des Wachstums und der Zerstörung, profitieren davon. Doch diese Brände sind anders! Sie sind verheerend, flächendeckend, die Trockenheit ist beispiellos, ebenso die Hitzerekorde. Deshalb fielen nach Schätzungen des WWF mindestens 1,25 Milliarden Tiere den Feuern zum Opfer.

Weiterlesen »