Blick auf die Berge im Berner Oberland

Die Botschaft von Victor

Wer hat nicht schon mal davon geträumt, einfach wie ein Vogel abheben und fliegen zu können? Ein wenig gibt uns Adler Victor die Gelegenheit. Und sein Einsatz vermittelt auch eine klare Botschaft: Es ist eine wunderbare Welt, in der wir leben, und die wir aufs Spiel setzen. Schaut euch einfach mal diese Videos an. Viel Spaß beim Abheben…

Weiterlesen »

Ziegen

Die armen Ziegen und der Bock…?

Regen! Erleichterung macht sich breit in Australien und bei allen, die die katastrophalen, apokalyptischen Brände auf dem Kontinent mitverfolgt haben. Bisher ist eine Fläche von der Größe Bulgariens von den Feuern zerstört worden. Zwar ist der Kontinent für seine Pyrophyen bekannt – also die an Feuer angepassten Pflanzen. Auch die Ökosysteme leben seit Jahrtausenden in diesem Wechselspiel des Wachstums und der Zerstörung, profitieren davon. Doch diese Brände sind anders! Sie sind verheerend, flächendeckend, die Trockenheit ist beispiellos, ebenso die Hitzerekorde. Deshalb fielen nach Schätzungen des WWF mindestens 1,25 Milliarden Tiere den Feuern zum Opfer.

Weiterlesen »

Ist es das wert…?

In Australien toben heftige Brände und man geht – stand heute – von bis zu einer halben Milliarde toter Wildtiere aus. Das ist eine Katastrophe für die Natur und diesen Planeten, die einige ohnehin bedrohte Arten an den Rand des Aussterbens bringen wird. Zwar sind Buschbrände in Australien ein natürlicher Prozess. Doch aufgrund von Kahlschlag in bestehenden Wäldern, aber auch fehlgeleiteter Forstwirtschaft, werden die Brände massiv begünstigt. Der Klimawandel tut sein Übriges und die eigenltich trockenen Monate stehen dem Kontinent mit Januar und Februar eigentlich noch bevor.

Weiterlesen »

Schöne Aussichten

Heute war ich im Eichelsbachtal in Nackenheim unterwegs. Dort gibt es noch recht viel Natur und so flatterten einige Kohlmeisen durch die Bäume, sowie ein Buntspecht. Auch eine Schwarzamsel flog an mir vorbei, von denen wohl nicht nur aufgrund des Usutu-Virus zumindest in unserer Region deutlich weniger zu sehen sind. Leider waren alle Vögel sehr schnell – zu flink für den Auslöser meiner Kamera. Doch davon ließ ich mich nicht entmutigen: Dann fotografierte ich eben Motive, die nicht wegfliegen konnten… 😉 Und die „verlinkten Vögel“ oben führen zu sehr interessanten Artenporträts des Nabu. – Auch in Erinnerung an die Nabu-Aktion Stunde der Wintervögel, die wieder vom 10. bis 12. Januar stattfindet und bei der jeder Naturfreund aufgerufen ist, sich zu beteiligen.

Weiterlesen »

Neues vom Amazonas

Heute habe ich einen Bericht über die Arbeit von Tommaso Protti gesehen, einem italienischen Fotografen. Er dokumentiert in eindrücklichen Bildern die fortschreitende Zerstörung des brasilianischen Regenwaldes. Und er portraitiert auch Widerstandskämpfer, die sich der Geschäftemacherei in den Weg stellen und dabei mit ihrem Leben bezahlen. Besonders eindrücklich erscheint mir aber seine klare Erkenntnis: Solange die Armut nicht bekämpft werde, könne es keinen effektiven Umweltschutz in dem Land geben.

Weiterlesen »

Das Meerchen und mehr…

Wasser ist Leben. Es beherbergt unzählige Arten, bildet riesige Ökosysteme, hat unvorstellbare Wunder hervorgebracht, verbirgt Geheimnisse vor uns und weckt in vielen die Sehnsucht nach der Weite. Wasser finden wir im Meer, aber auch in Flüssen, Seen, Tümpeln, Bächen,… Es fällt momentan wieder (zum Glück) vermehrt vom Himmel in flüssigem oder gefrorenem Zustand, ab und zu auch als Nebel kondensiert. Und wir bestehen zu einem Großteil daraus. Das Leben auf diesem Planeten ist untrennbar mit dem Wasser verbunden und von ihm abhängig. Grund genug, einen kleinen Blick auf das „Kühle Nass“ zu werfen, und auf einige der wundervollen Wasserwelten, die es hervorgebracht hat.

Weiterlesen »