Mord und Totschlag

Die EU strebt ein Freihandelsabkommen mit den so genannten Mercosur-Staaten an. Das ist ein Bündnis mehrerer südamerikanischer Länder, die einen Binnenmarkt bilden. Mitglieder sind u.a. Argentinien, Brasilien, Paraguay, Uruguay und Venezuela. Das Ziel des Abkommens besteht darin, Zölle und andere Handelshemmnisse abzubauen, den Handel anzuregen und somit jede Menge Geld zu verdienen. Doch der Preis hierfür ist hoch, und es könnte zudem das Weltklima komplett zum Kippen bringen.

Weiterlesen »

Werbeanzeigen
Blick von oben

Über den Wolken…

Die Erde von oben… Astronauten, die auf der ISS einige Zeit verbracht haben, sind oft begeistert und tief berührt von der Schönheit unserer Welt. Inmitten eisiger und lebensfeindlicher, unendlicher Schwärze kreist dieser Planet um einen unscheinbaren Stern. Es ist der bisher einzige Planet, auf dem Leben nachgewiesenermaßen existiert. Wie intelligent dieses (zumindest menschliche) Leben ist wird sich noch darin zeigen, ob es am Ende die Priorität aufs Existieren legt – oder aufs Konsumieren… Um einen Ausweg aus der Krise zu erlangen, ist es wichtig den Blickwinkel zu ändern und nicht immer alles zu glauben, was man uns weismachen möchte.

Weiterlesen »

Frosch

Durstige Frösche?!

Nachdem sich die Fliegenden Fische in meinem Teich als Kaulquappen entpuppt hatten, beobachtete ich ein wahres Gewimmel im Wasser. Sie schossen durch die Gegend, sprangen über die Wasseroberfläche hinaus und lauerten unter Wasserschwimm-Pflanzen nach Beute. Das war vielleicht ein Naturschauspiel und ich war richtig stolz auf meinen kleinen Naturteich. Nachdem das Wasser sich nach dem Einbringen von Zeolith auch noch geklärt hatte, schien alles gut. Doch dann schwante mir Böses: Der Teich verlor erschreckend viel Wasser. 

Weiterlesen »

Da lachen ja die Hühner (nicht!)

Über viele Jahrzehnte werden gezielt zwei getrennte Hühnerrassen gezüchtet: Eine, die viele Eier legt. Und die andere, die viel Fleisch ansetzt. Grund: Die Gier nach Profit und immer mehr Masse.
Bei der „Produktion“ von neuen Legehennen werden sowohl Hennen als auch Hähne geboren. Da Hähne bekanntlich keine Eier legen, und die Rasse zur Eierproduktion auch nicht wirklich Fleisch ansetzt, sind die Hähne überflüssig. Was also tun mit ihnen? Richtig – man tötet sie so schnell und wirtschaftlich wie möglich.
Vor einigen Jahren begann die öffentliche Diskussion darüber, ob es denn richtig sei, männliche Küken nach dem Schlupf direkt zu vergasen oder zu schreddern. Und die Frage nach dem Tierschutz stand im Raum, denn das Tierschutzgesetz besagt ja: Kein Tier darf ohne vernünftigen Grund getötet oder ihm unnötiges Leid zugefügt werden.

Weiterlesen »