Moose und Flechten

Vom Makro-Wald am Baum

Vergangene Woche hat sich ein Blick in die Ferne und in die Nähe gelohnt. Über den Vollmond hatte ich ja bereits ein Gedicht geschrieben. Aber auch ganz in der Nähe entdeckte ich etwas Schönes. In meinem Garten – und es war nicht nur die Bohne, die mich hier beeindruckte.Am leider abgestorbenen Stamm des Raketen-Wachholder rankten dieses Jahr Stangenbohnen hoch. Erst wirkte es so, als wäre die Ernte sehr übersichtlich. Doch jetzt ergab sich eine ordentliche Ausbeute.

20211018_131758

Zwei volle Schüsseln gab es, und 30 Bohnen habe ich davon schon wieder abgezweigt, um nächstes Jahr wieder Saatgut parat zu haben.

Äpfel gab es dieses Jahr haufenweise.  Hauptsächlich der locker 50 jährige Boskoop-Apfelbaum, den noch mein Großvater gepflanzt hatte, trug richtig viel. Aber auch die anderen Apfelbäume hatten einiges zu bieten. Birnen gab es ebenso ordentlich.

Büttners Knorpelkirsche – eine bei Kirschfruchtfliegen sehr beliebte Sorte – trug dieses Jahr leider nicht sehr viele. Und wenn, dann garantiert mit „Protein-Beilage“…
Doch trotzdem hat der Baum einiges zu bieten. Nicht nur, dass er meinen Hühnern Schutz vor Greifvögeln bietet. Er ist zugleich Lebensraum für eine kleine, schöne, bunte Welt. Die Welt der Flechten und Moose.

 

Flechte mit Insekt

Moose und Flechten

20211020_183051

Flechten sind übrigens nicht schädlich für den Baum. Zugleich sind sie Indikatoren für die Luftverschmutzung. Je größer die Vielfalt an Arten, desto geringer ist wohl die Schadstoffbelastung der Luft. Das macht mir Hoffnung, mitten im Rhein-Main-Gebiet.

Eine Flechte ist übrigens eine Symbiose aus Mykobiont und Photobiont. – Einer Pilzart und meist einer Alge. Der Pilz zieht wohl größere Vorteile aus der Verbindung, als die Alge. Aber da es diese Form bereits seit Urzeiten gibt, scheint sie beiden Partnern ausreichend zu nutzen. Der Pilz schützt die Alge vor Austrocknung und zugleich vor UV-Strahlung. Dafür bekommt er von der Alge jede Menge Nährstoffe geliefet, die sie mit Hilfe von Photosynthese bildet.
In Mitteleuropa kommen wohl etwa 2.000 Arten vor.

Ja, und dann kam ich auch dieses mal nicht drumherum, meinen Blick auf den Himmel zu richten. Dort war der Mond nicht mehr ganz voll, aber doch in guter Position. Zusammen mit einem Staren-Schwarm. Ein wenig habe ich mit dem Kontrast gespielt.

Mond zwischen Ästen, ein Schwarm Stare zieht vor ihm vorbei.

Und dann gabs auch noch einen Schwarm Stare aus der Nähe zu sehen – beim Start aus der Birke im Garten.

Ein Schwarm Stare startet durch...

Und nun einen guten Start in die neue Woche.

10 Gedanken zu “Vom Makro-Wald am Baum

    • Danke dir – freut mich sehr dass er dir gefallen hat. Ja, der Boskoop-Apfelbaum ist wirklich ein kleiner Schatz. Vor allem, da ihn noch mein Großvater gepflanzt hatte. Und er sich so gut entwickelt hat. Die Äpfel sind mir persönlich zu sauer, aber für Kuchen sind sie genau richtig. 🙂 LG Torsten

      Gefällt 2 Personen

  1. Hallo Liv, schön von dir zu lesen. Ich hatte mich schon gewundert, weil es bei dir so ruhig geworden war. Aber man muss einfach auch mal Pausen machen, wenn es nicht geht und woanders zu viel Arbeit ist. Die Gartensaison war eher durchwachsen. Äpfel und Birnen gab es sehr viele, allerdings konnte ich fast zwei Monate lang nichts im Garten arbeiten wegen einem Zeckenbiss und Borrelliose-Infektion und dem Antibiotikum, das man dann ja einnehmen muss. Durch das man aber auch Sonne vermeiden muss. Daher sah es im geplanten Beet dann eher aus wie „Kraut und Rüben“, da es auch viel regnete dieses Jahr. Aber gut – nächstes Jahr wirds wieder besser… 😉 Hast du nun Nektarinen gepflanzt? Und bist du mit dem Arbeit auf dem Hof gut voran gekommen? Ich habe diesen Herbst einen letzten Versuch mit Kiwis unternommen und habe sie jetzt direkt an eine Wand mit Sonneneinstrahlung gepflanzt, wo sie hoffentlich gut wachsen werden. Bisher hatte ich mit Kiwis keinen Erfolg. Aber mal schauen… Eine Bekannte bringt uns jedes Jahr haufenweise Kiwis, und sie wohnt etwa 10 km entfernt. Also klimatisch müsste es funktionieren. LG aus Rheinhessen 🙂 Torsten

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s