Frag die Maus!

Die Maus wird 50 und daher gibt es Grund zu feiern. Gleichzeitig gab es bei mir die letzten Tage vor allem Grund zum Ärgern. Und hier in meinem Wohnort Bodenheim hat nun eine Maus defitiniv gar keinen Grund zum Feiern: Die Fledermaus

Und nicht nur die. Mein Blutdruck schoss letztes Wochenende in bedenkliche Höhen und hielt sich über Tage dort. Angesichts einer sich anbahnenden Rodung, beauftragt durch die Verbandsgemeindeverwaltung Bodenheim, kamen wir von der Naturschutzgruppe auf den Plan. Freitag hatte man bereits ein langes Stück Graben massiv von Heckenpflanzen befreit. – Um die Funktionsweise des Grabens zu sichern.
Ganz klar: Und dazu muss man dutzende Wildsträucher bodengleich abschneiden, die 2 Meter von der Böschung des Grabens entfernt stehen. Von Anliegern gepflanzte Pflaumenbäume lässt man stehen, und die sitzen fast direkt im Graben. Man mulcht beide Seiten der Böschung bodengleich ab, entfernt den Bewuchs, die pure Erde schaut durch. Und das soll dann verhindern, dass der Graben verstopft? Das lose Erdreich wird sich angesichts solcher, amtlich angeordneten „Pflegemaßnahmen“ natürlich nicht erdreisten, bei nächsten Regenschauer im Graben zu rutschen…
Wer das glaubt, der denkt auch, mit Zitronenfaltern könnte man Zitronen… – Na ja, ihr wisst schon…

Dichte Heckenstruktur
Dichte Heckenstruktur Liguster, Kornelkirsche, Haselnuss, Hartriegel, Holunder und weiteren nützlichen Wildsträuchern.

Mein Hinweis, dass diese Heckenstruktur jedenfalls wichtig ist für Fledermäuse, dass die Tiere dort jagen und auch in ihr Jagdgebiet (ein Regenrückhaltebecken mit Sträuchern und Sumpfzone) gelangen, ignorierte man gekonnt. Ich hatte sie dort als Fledermauskundschafter des NABU letztes Jahr mit dem Echometer eindeutig identifiziert.
Vielmehr war über Umwege zu hören, dass Fledermäuse ausschließlich über Wasser jagen würden. Und dass die dort am Graben garantiert nicht jagen.
Klar: Deshalb sieht man auch Fledermäuse, die an Straßenlampen Nachtfalter fangen nur dann, wenn die gesamte Gemeinde unter Wasser steht?

Bei all den alternativen Fakten kam mir direkt dieses neue Lied in den Sinn:

Die Maus feiert ihren 50. Geburtstag und die weiß einiges. Sicher gibt’s hier auch eine Folge, die erklärt, dass es deshalb eine Artenspezialisierung unter den Fledermäusen gibt, weil sie unterschiedliche Habitate nutzen, unterschiedliche akustische Signale verwenden und somit unterschiedliche Jagdmethoden anwenden. Wasser- und Teichfledermäuse jagen tatsächlich nur Tiere von der Oberfläche von Gewässern. Pipistrellus-Arten (also z.B. Zwerg- und Mückenfledermäuse, die hier nachweislich vorkommen) jagen in der Luft, sowie an Heckenstrukturen. Und sie nutzen Heckensäume als Korridore, die ihnen Schutz bieten.

Also, besser vor dem Roden erst mal jemanden fragen, der sich damit auskennt…

So siehts jetzt aus...
Zu spät! – Die Hecke ist weg…

Nur noch einzelne Gehölze blieben stehen. Vorwiegend auch Pflaume & Co. Der Rest ist Grünschnitt.
Aber nicht ohne Folgen, denn wir bleiben hier am Ball und werden dieser gezielten und sinnlosen Lebensraumvernichtung nicht länger kommentar- und tatenlos zusehen.
Und der Blutdruck hat inzwischen auch wieder eine normale Höhe erreicht.

13 Gedanken zu “Frag die Maus!

  1. das ist ja sehr bedauerlich. komisch, dass daraus solch eine heimliche aktion gemacht wird. aber vermtlich hat man schon damit gerechnet, dass es nicht gefallen könnte. gut, dass ihr euch kümmert!
    hab, trotz allem, ein angenehmes wochenende. ich mag die fotos, es sieht so schön ruhig bei euch aus. ich mag auch diese unbefestigten wege, jedenfalls zum spazieren gehen.
    liebe grüße!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s