Kletterpflanzen-Quiche

Heute habe ich mal eine Quiche aus Kletterpflanzen-Blättern hergestellt. Sie war ganz gut, nur etwas zu fettig für meinen Geschmack. Nächstes Mal kommt deutlich weniger Schmand rein, dafür aber mehr Malabarspinat. Der Spinat stammt ursprünglich aus Indien und wächst als Kletterpflanze. Die Blätter enthalten neben Vitamin C auch Vitamin A und B12, außerdem Mineralstoffe. Vor allem aber schmecken sie richtig gut und aromatisch, passen hervorragend zu Feta-Käse.

Die Pflanze kann wohl bis zu 10 m hoch werden, bei mir hat sie gerade die 2 Meter geknackt und jetzt muss ich sie auch bald zurückschneiden, um sie dann im Winter nach drinnen zu holen. Winterhart ist sie nämlich leider nicht, da sie aus den Tropen stammt. Aber ich denke, es ist eine sehr schöne Pflanze auch mit tollen Blüten. Die haben sich leider bis jetzt noch nicht geöffnet. Theoretisch bilden sich sogar blaue Beeren, mit denen man früher Kleidung gefärbt hat. Die sind ebenso essbar.

Die Blätter haben etwas von einer Zimmerpflanze, der Efeu-Tute
Die Blätter haben etwas von einer Zimmerpflanze, der Efeu-Tute.
So sehen die Blüten-Knospen aus.
So sehen die Blüten-Knospen aus.

 

3 Gedanken zu “Kletterpflanzen-Quiche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s