Ein Blick in den Garten

Heute möchte ich kurz ein paar Bilder aus meinem Garten posten. Der ist dieses Jahr leider etwas zu kurz gekommen. Tomaten gibt es trotzdem in großen Mengen und in verschiedenen Sorten. Die Andenbeeren tragen dicke und süße Früchte. Auch die Birnbäume hängen voller Früchte. Der Salat, die Zucchini und anderes Gemüse hatten dagegen definitiv ein Problem mit der extremen Trockenheit und der Hitze. Da half auch das Gießen nur bedingt: Zu heiß ist zu heiß und die Pflanzen mögen scheinbar viel lieber Regenwasser. Von dem kam allerdings nur ein minimaler Bruchteil vom Himmel. Ich hoffe nun auf Herbst und Winter.

Tomaten
Tomatenvielfalt. Na gut, eine Pflaume hat hier sich dazu gemogelt… 😉

 

Zuckersüße Andenbeere, auch bekannt als Physalis
Zuckersüße Andenbeere, auch bekannt als Physalis

 

Der Bachlauf läuft...
Der Bachlauf läuft… Und ist endlich dicht! 🙂

 

Schattenlibelle...
Schattenlibelle…

 

Biene in der Malvenblüte
Biene in der Malvenblüte

4 Gedanken zu “Ein Blick in den Garten

    • Danke 🙂 Ja, der Bachlauf sieht jetzt endlich auch weitgehend relativ natürlich aus. Ich mache bald noch ein paar weitere Bilder, da die Folie noch nicht komplett abgedeckt ist. Am Rand habe ich auch noch eine Art von Löss-Hügel eingebaut, in dem Bienen ihre Röhren graben können. Mal sehen welche Arten hier auftauchen. 🙂

      Gefällt 1 Person

      • Ja, ich glaub auch, dass sich da einige Tiere ansiedeln werden. Vor allem bin ich gespannt, ob der Löss-Hügel von Wildbienen und Wespen angenommen wird. In der Nähe vom Bachlauf wird er bestimmt die eine oder andere Wildbienenart anziehen, die ihre Röhren in die lehmige Erde gräbt.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s