Wilma

Wenn es zu schwer wird, öffne Deine Flügel und flieg davon…

Die leise Hoffnung, dass sich Wilma erholt hätte, fand heute ein jähes Ende. Gestern war sie schon etwas unsicher beim Gehen, heute Morgen kam sie nicht mehr selbständig aus dem Stall, konnte kaum den Kopf heben, verdrehte die Augen. Vor einer Stunde habe ich sie tot aufgefunden und der Erde übergeben.


Carlos hat sehr genau mitbekommen, dass wir seine Lieblingshenne aus dem Stall trugen. Und so gackerte er aufgeregt herum, doch er stellte sich uns nicht in den Weg, begann vielmehr zu krähen. Er wird sie sicher vermissen.

Doch ein Ende ist immer auch ein neuer Anfang. Emma, die sehr als viertes Huhn gelitten hatte, ist nun das dritte Huhn und saß bereits zusammen mit Carlos dem Hahn auf dem Apfelbaum. Emma ZUSAMMEN mit Carlos!
Ich denke und hoffe, er wird sie nun eher akzeptieren und für sie wird das ein ganz neues Leben.

So zeigt sich am Ende dann auch in solch traurigen Momenten wieder das Prinzip von Yin und Yang.

11 Gedanken zu “Wenn es zu schwer wird, öffne Deine Flügel und flieg davon…

    • Hallo Erik, vielen Dank. Ja, man gewöhnt sich in vier Jahren schon sehr an solch ein Huhn. Man sagt, es ist ja „nur“ ein Nutztier, aber bei mir irgendwie auch nicht. 🙂 Aber zumindest hatte Wilma ein schönes und langes Leben für ein Huhn. Normalerweise werden die Tiere nach etwa eineinhalb Jahren geschlachtet, weil ihre Legeleistung dann rapide abnimmt. Herzliche Grüße und schönes Wochenende Torsten

      Liken

  1. Die Einrichtung der Welt ist schwer ergründlich
    Und niemals ganz das Dickicht zu durchschau’n
    Des Lebens Blatt hängt schwach und fällt vom Baum
    Manch einer sagt zu früh, mancher sagt: pünktlich

    Ein Wind ist schwer zu fassen, denn er fließt
    Durch uns’re schwachen Hände wenn er will
    Und scheint die Welt in Trauer noch so still
    Sieht man nur nicht, wie Leben sich ergießt

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s