Vollmond

Und was sagt der Mond…?

Während in Australien inzwischen eine Fläche fast so groß wie Bulgarien zerstört wurde, Milliarden Tiere starben – durch das Feuer, aber auch durch die enorme Trockenheit und die Extrem-Hitze – möchte man dort die größte Kohlemine der Welt in Betrieb nehmen. In Südamerika und dem Kongo holzt man immer mehr Regenwald ab, ebenso in Asien. Und in Deutschland will man die durch die Hitzesommer abgestorbenen Bäume durch neue Monokulturen ersetzen, anstatt vermehrt auf Naturwälder zu setzen. Was soll man dazu noch sagen? Mir fällt nichts mehr ein, angesichts einer solchen Engstirnigkeit und zum Himmel schreienden Dummheit der so genannten „Krone der Schöpfung“. Heute Morgen sah ich dann um 6 Uhr den Mond durchs Dachfenster am Himmel stehen. – Den ersten Vollmond des Jahres. Und mir kam in den Sinn, ich lasse ihn zu Wort kommen. Der hat ja schon einiges zu Gesicht bekommen und wird wohl noch vieles ertragen müssen…

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

4 Gedanken zu “Und was sagt der Mond…?

  1. Ich glaube der Mond ist da entspannt. Er hat schon soviel gesehen, für ihn sind wir nur eine Art Krankheit, die die Erde überleben wird, wir wohl eher nicht. Ein paar von uns konnte der Mond sogar schon aus der Nähe sehen 😉 jetzt steckt da ne blöde Fahne 🇺🇸 im Sand und noch der ein oder andere Müll…

    Gefällt 1 Person

    • Stimmt, so hab ich das noch gar nicht gesehen. Der Mond hat nach dem Besuch von uns ja schon den richtigen Eindruck erhalten… Er hat wahrscheinlich auch schon die Dinos beim Untergang gesehen. Also dürfte es ihn gar nicht so belasten. Und ansonsten verfinstert er sich halt öfters mal… 😉

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s