Giftige Pollen

Heute möchte ich euch ein kleines Video des SWR empfehlen. Dort wird über Messergebnisse in Ingelheim bei Mainz berichtet. Man hat Pollen auf ihre Giftigkeit hin überprüft und äußerst alarmierende Erkenntnisse gewonnen. – Und das nicht nur für die Biene…

34 verschiedene Pestizide wurden in Proben festgestellt. Klar, die Gifte belasten natürlich die Bienenvölker, vergiften die Brut und schwächen somit das gesamte Volk. Die Honigbiene ist ohnehin bereits durch diverse Schädlinge, wie die Varroa-Milbe, geschwächt. Kommen weitere Faktoren hinzu, wie Futtermangel, Umweltgifte und Wetterextreme, droht vielen Völkern das Aus.
Doch nicht nur die Honigbiene wird durch die Pestizide geschwächt, die immer mehr in der Landwirtschaft zum Einsatz kommen. Wenn man bedenkt, dass Pollen, den man eigentlich zum Verzehr kaufen konnte, aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr verkauft werden darf, gibt das doch sehr zu denken! Wie giftig muss dann die Umwelt sein, wie schadstoffbelastet die Blüten?

Das belastet die Natur, tötet Schmetterlinge, Wildbienen, Hummeln und Käfer, aber es vergiftet auch uns Menschen. Nicht nur der Allergiker weiß, wie viele Pollen fast das ganze Jahr über durch die Luft schwirren. Und wenn diese immer mehr Gifte enthalten, landen die Pestizide auch in unseren Lungen und somit unseren Körpern. Sie werden nicht nur durch Pollen verweht, sondern verteilen sich auch über Feinstäube, die einfach vom Acker aufgewirbelt werden. Kurz gesagt: Wir vergiften uns selbst!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Wespe

Da können mir noch so viele Landwirte erzählen, dass das Spritzmittel eine Medizin für die Pflanzen sei, und kein „Ackergift“. Das versucht man hier gerade in der Region mit einer Image-Kampagne.
Doch wer es sich so einfach macht, wer sich die Welt so schön redet, der hat den Ernst der Lage noch immer nicht erkannt!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Honigbiene in Malvenblüte

 

Die rheinland-pfälzische Landesregierung schweigt und handelt nicht. Bereits vor einiger Zeit habe ich mich hier mit dem Landwirtschaftsministerium per Brief auseinandergesetzt, um am Ende nicht mal mehr eine Antwort zu erhalten. Eine Volksvertretung sieht anders aus!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s