Fliegende Fische?!

Es gibt neues vom Teich. Nachdem sich vor etwa zwei Wochen das Wasser plötzlich trübte, machte mir das etwas Sorgen. Ich fürchtete schon, ein netter Zeitgenosse hätte mir eine Ladung Gift ins Wasser gekippt, nachdem er sich über das Quaken der Frösche beschwert hatte. Doch die Pflanzen zeigten keinerlei negative Entwicklungen, Frösche, Molche und Ruderwanzen schwammen weiterhin im Wasser. Und so vermute ich abgestorbene Pflanzen am Teichgrund als Ursache. Vor einigen Tagen dann entdeckte ich flink aus dem Wasser springende Tiere und ich traute meinen Augen nicht: Waren das Fische?! Und dann auch noch fliegende?!

Es war schon ein Phänomen und ich konnte es nicht glauben. Ich überlegte mir schon etliche Theorien, wie denn bitte Fische in einen Naturteich gelangen konnten.
Vielleicht hingen ja Fischeier an den Wasserpflanzen, die ich gekauft hatte? Oder sie befanden sich gar im Rheinsand, den ich vom Kieswerk in der Nachbargemeinde geholte hatte? Es war ein seltsames Schauspiel, das sich mir da bot und aufgrund des getrübten Wassers konnte ich die Tiere immer erst sehen, wenn sie aus dem Wasser auftauchten und gleich wieder verschwanden. Es waren nur Schatten und ich erkannte eine dunkle Oberseite, die Unterseite schien weiß. Mehr aber auch nicht.

Erst als ich mir heute bei strahlendem Sonnenschein erneut die Wasseroberfläche ansah, glaubte ich plötzlich, ein paar Beinchen erkannt zu haben. Und die passten so überhaupt nicht zur Theorie mit den fliegenden Fischen.
Ich nahm mir dieses Mal richtig lange Zeit, um den Teich zu beobachten und plötzlich sah ich eines dieser Phantome durchs Wasser schwimmen: Es war eine Kaulquappe!

Eine Kaulquappe - aber nicht das Original aus meinem Teich. Das war zu schnell für die Kamera und so musste das Foto eines Tieres herhalten, das ich vor einigen Jahren in einem anderen Teich fotografiert hatte.
Eine Kaulquappe – aber nicht das Original aus meinem Teich. Das war zu schnell für die Kamera und so musste das Foto eines Tieres herhalten, das ich vor einigen Jahren in einem anderen Teich fotografiert hatte.

Bald sah ich eine zweite, eine dritte und eine vierte. Und irgendwie hatte ich das Gefühl, da waren noch mehr im Teich. Unten, in diesem eingetrübten Wasser, tummelte sich der Nachwuchs der bedrohten Amphibien. Und da kam mir in den Sinn, dass es vielleicht ein Wink des Schicksals war, dass das Wasser zu dieser Zeit nicht so klar war wie zuvor.
Es war für den Frosch-Nachwuchs ein Segen, denn allzu oft fallen die Tiere Räubern zum Opfer.

Teichfrosch
Teichfrosch

Dass nun wahrscheinlich im Untergrund Pflanzen abgestorben waren, da die Schwimmpflanzen an der Oberfläche ihnen schlicht kein Licht gelassen hatten, das war am Ende vielleicht das Glück für die eine oder andere Kaulquappe.

Und so ist es auch relativ oft im Leben. Etwas vermeintlich Negatives führt oft zu einem Positiven. Stirbt z.B. ein Baum im Wald, ist das für dessen Bewohner und ihn selbst natürlich zunächst fatal: Er selbst verliert sein Leben, die Bewohner und Nutznießer verlieren Nist- und Futterplatz.
Doch dauert es nicht lange, bis der Baumstamm am Boden – wenn man ihn denn liegen lässt – ein ungeahntes Ausmaß an Leben ermöglicht. Totholz entwickelt sich recht schnell zu einem Ökosystem mit unzähligen Arten. Da leben Flechten, Pilze, aber auch Käfer, Würmer, Bienen und andere Insekten in und von dem abgestorbenen Stamm. Sie wandeln ihn um in Nährstoffe, aus denen wiederum neue Pflanzen und Bäume wachsen können. Und der Kreislauf setzt sich immer weiter fort.

Leben nach dem Tod - Ein Pilz zersetzt einen Baumstamm
Leben nach dem Tod – Ein Pilz zersetzt einen Baumstamm

 

So lohnt ein Stück weit der Blick in die Natur, um philosophische Fragen zu klären und zugleich positiver durchs Leben gehen zu können.
Zeigt sie doch auch, dass ein Schatten, der auf unser Leben fällt letztlich nichts anderes ist, als das Resultat des Lichts, das uns alle trägt.

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Fliegende Fische?!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s